Dinkel

Der Anbau

Dinkel ist robust und relativ anspruchslos im Anbau. Er wächst sowohl unter feuchten klimatischen Bedingungen, als auch in wärmeren Regionen. Es ist eine der wenigen Getreidesorten, welche ohne den Einsatz von giftigen Pestiziden auskommt, denn die harte Schale des Korns schützt auf ganz natürliche Weise vor Schädlingen.

Das bequeme Kissen

Für unsere Kissen verwenden wir Dinkelspelz. Die Spelzhülle ist das Hülsenblatt des Dinkelkorns und wird auch häufig Dinkelspreu genannt. Der Dinkelspelz bietet durch die Luftdurchlässigkeit und den dadurch bedingten Wärmeaustausch bei jeglichen Temperaturen einen komfortablen Liegekomfort für unsere Tiere. Die Kissen passen sich der Körperform an und bieten so ein elastisches und zugleich stützendes Liegegefühl.

Das Wunder-Kissen

Dinkelspelz enthält einen hohen Gehalt an Kieselsäure. Diese Säure wirkt antibakteriell. Nicht selten wird Dinkelspelz antirheumatische Eigenschaften zugeschrieben.